Blindenführhunde:

 

Blindenführhunde ermöglichen visuell beeinträchtigten bis erblindeten Menschen ein erhebliches Maß an Selbständigkeit, indem sie sie sicher durch den Straßenverkehr führen.

k-Servicehunde001k-Servicehunde019

 Sie sind in der Lage, Ampeln, Sitzgelegenheiten, Briefkästen und andere wichtige Dinge/Orte zu
finden, ihren Mensch dort hinzuführen und anzuzeigen, wenn das Ziel erreicht ist.

k-Servicehunde020k-Servicehunde025

Kontakt

I-L-e-Servicehunde e.V.

Vorsitzender

Erik Kersting

Neu Fringshaus 1

D-52159 Roetgen

Telefon: 0 24 71 / 92 18 128

Fax: 0 24 71 / 92 10 81

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wenn Sie spenden möchten, klicken Sie bitte hier.


Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Das war der

"Tag der Begegnung"
 2015
in Köln.

 

Ballon

 

Hier finden Sie mehr Infos und einige Bilder.


 

Saphir 19 Wochen,

Anfallwarnhund in

Ausbildung für

Menschen mit Epilepsie

zum Video auf Youtube




Facebook